Essenbestellung:
 

Leitfaden für das Lernen Zuhause
Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl[...]
PDF-Dokument [481.8 KB]

Oberschule Wathlingen
mit gymnasialem Zweig
Kantallee 10
29339 Wathlingen

 

Telefon

05144 4940-0

 

Unsere Sekretariatszeiten

Montag-Donnerstag
7.30 Uhr-15.30 Uhr

Freitag
7.30 Uhr-13.30 Uhr


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.



 

Du bist Besucher Nr.:

+++ News +++

Zockst du schon zu viel? – „Philotes“, Spiel um Freundschaft             

Das Theaterstück „Philotes“ der Theatergruppe theaterspiel unter der Leitung von Beate Albrecht nahm unsere 7. Klassen spielerisch mit, das Thema Computerspiele und Computersucht im digitalen Zeitalter kritisch unter die Lupe zu nehmen.

Gespannt schauten unsere 7. Klassen mit ihren Lehrkräften im Forum auf die Bühne, auf der sich Emmy in ihrem Computerspiel „Philotes“ mit ihrem Avatar

Thylox immer weiter in die virtuelle Welt vorkämpfte, Level um Level schaffte und nebenbei die Schule vernachlässigte, ihren besten Freund Nuri im Stich ließ und das Verhältnis zu ihrer Mutter aufs Spiel setzte.

Ganz nah dran an der Alltagswelt unserer Schülerinnen und Schüler agierten die Schauspielerinnen und Schauspieler mit Herzblut auf der Bühne. Sie bezogen im interaktiven Gespräch um die Begrenzung der Computerspielzeit unsere Schülerinnen und Schüler mit ein, die sich mit vielen Kommentaren an dem Gespräch beteiligten. Es ging um Fragen wie: Wie viel Zeit am Tag sollte mit Computerspielen verbracht werden? Wie viel ist normal, zwei Stunden, drei oder sogar vier? Gibt es überhaupt einen Richtwert? Wie könnten Eltern – im Theaterstück bezogen auf die Mutter von Emmy, gespielt von der Autorin des Stücks Beate Albrecht – die aktive Spielzeit von Emmy begrenzen?

Im abschließendem Gespräch hatten unsere Schülerinnen und Schüler viele Fragen und es gab einen regen Meinungsaustausch zwischen allen Beteiligten. Eine gelungene Veranstaltung, die unseren 7. Klassen, den Lehrkräften, unserem Schulleiter Herrn Gantz und Frau Strüber (als Organisatorin) sichtlich Spaß gemacht hat und hoffentlich noch einige Zeit im Gedächtnis bleibt.

Wir bedanken uns bei der Theatergruppe theaterspiel, den Schauspielerinnen und Schauspielern für Ihr Engagement und die tolle Umsetzung des Themas im Rahmen der Gesundheits- und Suchtprävention an unserer Schule sowie dem Landkreis Celle, allen voran Frau Ristau, die die Vorstellung des Theaterstücks für uns möglich machte.

Anna Strüber (Gesundheitsbeauftrage)

Justin Hinze vertritt die OBS Wathlingen beim Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb unter Corona-Bedingungen: Beim Kreisent-scheid des Vorlesewettbewerbs war in diesem Jahr alles anders

(Foto: Julia Buhr)

Gestartet ist der bundesweite Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels bereits im Herbst 2020. In gewohnter Tradition wurden zunächst die besten VorleserInnen in der Klasse ermittelt und anschließend ein/e SchulsiegerIn gekürt. In diesem Durchgang konnte sich Justin Hinze aus der 6c gegen seine MitschülerInnen aus den vier Parallelklassen der Oberschule durchsetzen. Er las aus dem Buch „Die Schmahamas-Verschwörung“ von Klaas Kern Paluten vor.

Da die SchulsiegerInnen der weiterführenden Schulen nicht - wie sonst persönlich - in der Stadtbücherei Celle zum Kreisentscheid antreten konnten, rief der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bundesweit digitale Entscheide ins Leben. Statt vor Publikum lasen die TeilnehmerInnen also vor der Kamera und luden ihre Videos bis Mitte Februar auf die Online- Plattform.

Justin präsentierte das Buch „Gregs Tagebuch- Halt mal die Luft an“ und las drei Minuten einen selbstgewählten Abschnitt vor. Anhand des eingereichten Videos kürte die Jury den Gewinner bzw. die Gewinnerin. Die Jury ließ in ihrer Mail zur Bekanntgabe des Gewinners verlauten, dass ihr die eingereichten Videos der SchülerInnen viel Freude beim Ansehen bereitet habe.

Die diesjährige Gewinnerin kommt vom Hermann-Billung-Gymnasium. Sie rückt somit zum Bezirksentscheid weiter. 
(Julia Buhr)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Oberschule Wathlingen